Joy’n Music teilt die Vorfreude auf COME ON!

Joy’n Music’s Vorfreude auf COME ON! steigt

„Micha Keding´s Gospel Connection“ präsentierten ihre die CD.

Konzert am Sonntag, den 2. September 2018 in der Wilhadikirche, Stade

Moderne und traditionelle Klänge, afrikanische Rhythmen, Samba, Blues, Pop-Balladen, Worship und mehr – die Vielfalt der Gospelmusik erfüllte das Tonstudio „Hire“ in Ottersberg: die mittlerweile siebte Gospel-Produktion des Gospelchores „Gospel Connection“ unter Leitung von Micha Keding entsteht: „Come On!“.

Micha Keding (http://www.michakeding.de) schafft es auch in dieser Produktion die unterschiedlichen Facetten der Gospelmusik in seinen Arrangements zu verbinden und die unterschiedlichsten Menschen mit seiner Musik zusammen zu bringen.

Im September 2018 wird die neue CD veröffentlicht und das feiert die Gospel Connection mit einem großen CD-Release Konzert am 02.09. in der Stader Wilhadikirche. Zusammen mit der Gospel Connection Band entsteht live ein genialer Mix, bei dem Begeisterung, Leidenschaft und Spaß für Sänger und Zuhörer garantiert sind – ein Höhepunkt für Gospel-Liebhaber!

Aus uns, Joy’n Music aus Neu Wulmstorf und den Chören Lightfire und PopAcademy aus Stade und Gospel&More aus Fredenbeck, alle unter der Leitung von Sam Eu Jakobs, entsteht ein großer Projektchor.
Der Workshop beginnt morgens um 10 Uhr und wir werden einige der Ersten sein, mit denen Micha Keding seine neuen Werke einstudiert. Für den Workshop sind noch einige Plätze verfügbar und bei Interesse kann man sich gerne bei Frau Holst unter 0160/96764331 anmelden.

Die Teilnahmegebühr beträgt 30€ und beinhaltet das Noten Material, die Teilnahme am Workshop, sowie dem Konzert was am Abend um 18 Uhr folgen wird.
Die Karten für das Konzert gibt es bereits im Vorverkauf für 11€ beim Musikhaus Magunia und im Ticket-Point in der Birnbaum-Passage. An der Abendkasse würden die Karten dann 15€ kosten.

Im Jahr 2007 gründete der Jazz- und Kirchenmusiker Micha Keding, Jahrgang `76, für eine CD-Aufnahme seiner Chor-Arrangements einen Projektchor. Dafür engagierte er die besten Sängerinnen und Sänger, die er durch seine Gospel-Workshop-Arbeit kennen und schätzen gelernt hatte und gründete den Chor „Micha Keding`s Gospel Connection“.

Zahlreiche Konzerte, u.a. auf dem Gospelkirchentag und anderen Gospel-Festivals absolvierten die 26 Sängerinnen und Sänger seitdem. Radio- und Fernsehauftritte zählen ebenso zum Erfahrungsschatz dieses Chores.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.